Diese Website benutzt zur besseren Handhabung Cookies. Bevor Sie weiternavigieren akzeptieren Sie bitte, dass wir Cookies benutzen OK

Starke Frauen? Adelige Damen im Südwesten des spätmittelalterlichen Reiches (in Stuttgart)

Datum:

31/10/15


Starke Frauen? Adelige Damen im Südwesten des spätmittelalterlichen Reiches (in Stuttgart)

Die internationale Tagung unternimmt eine breite kulturhistorische Annäherung an Margarethe von Savoyen (1420–1479) im Kontext anderer spätmittelalterlicher Fürstinnen im Südwesten des Reiches. Sie findet im Rahmen der Sonderausstellung „Die Tochter des Papstes: Margarethe von Savoyen“ im Hauptstaatsarchiv Stuttgart statt.

Die Vorträge vermitteln unterschiedliche Zugänge: Ausgehend vom Herzogtum Savoyen erfolgt eine Annäherung an das Leben und Wirken der Margarethe von Savoyen. Sie steht als Tochter des (Gegen-)Papstes Felix V. im Zentrum der Betrachtung von dynastischen Heiratsstrategien, weiblichen Handlungsspielräumen und Geschlechterrollen. Vergleichend wird der Blick auf weitere adelige Damen und auch auf geistliche Fürstinnen gerichtet. Die Literatur und materielle Kultur am württembergischen Hof steht dabei besonders im Blickpunkt. Die herrschaftliche Repräsentation um diese „starken Frauen“ und ihre internationalen Verbindungen lassen die engen Kontakte zwischen dem deutschen Südwesten, Oberitalien und Savoyen/Burgund neu beleuchten.

Das Programm zum Download: >>>

Für die italienischen Vorträge wird eine Simultan-Übersetzung angeboten.

Die Teilnahme erfolgt nach Anmeldung.

Zur Ausstellung „Die Tochter des Papstes: Margarethe von Savoyen“: >>> und >>>

Informationen

Datum: von Do 15 Okt 2020 bis Fr 16 Okt 2020

Organisiert von : Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Italienisches Kulturinstitut

In Zusammenarbeit mit : Italienisches Generalkonsulat Stuttgart, Generalkonsulat der Schweiz Stuttgart

Eintritt : frei


Ort:

Hauptstaatsarchiv, Konrad-Adenauer-Str. 4, Stuttgart

9926