Diese Website benutzt zur besseren Handhabung Cookies. Bevor Sie weiternavigieren akzeptieren Sie bitte, dass wir Cookies benutzen OK

Der Rockenhausen Almanach (in Rockenhausen)

Datum:

28/02/28


Der Rockenhausen Almanach (in Rockenhausen)

Komposition für Carillon von Daniele Ghisi.

„Der Rockenhausen Almanach“ ist keine Komposition im herkömmlichen Sinn, sondern mehr eine Installation, die das Leben der Stadt über das Jahr begleiten soll. Der Kompositionszeitraum ging vom März 2019 bis März 2020. Jede Miniatur wurde in genau der Woche des Jahres geschrieben, in der sie später abgespielt wurde. Der Rockenhausen Almanach schlägt eine Brücke von einem Festival Neue Musik zum nächsten und macht die Neue Musik zur Alltagserfahrung für Alle. Der Almanach hat etwas sehr Persönliches, es ist eine Art Tagebuch des Komponisten, und gleichzeitig eine umfassende historische Bedeutung. Denn der Kompositionszeitraum reicht in den Ausbruch der COVID 19-Pandemie, die im März 2020 in Bergamo, der Heimatstadt von Daniele Ghisi, wütet, während der Komponist in Kalifornien arbeitet. Im Schlussabschnitt des Rockenhausen Almanach wird Daniele Ghisi – abweichend vom ursprünglichen Konzept – die Corona-Pandemie verarbeiten, die uns alle getroffen hat, in Bergamo wie in New York, in Berkeley wie in Rockenhausen, in Paris wie in Rom.

Informationen

Datum: So 28 Feb 2021

Uhrzeit: Um 12:00

Organisiert von : Donnersberger Gesellschaft e.V., Thornconcept Kirchheimbolanden

In Zusammenarbeit mit : Italienisches Kulturinstitut Stuttgart

Eintritt : frei


Ort:

Museum für Zeit – Pfälzisches Turmuhrenmuseum, Carillon an der Außenfassade, Am Schloss 10, Rockenhausen

10111