Diese Website benutzt zur besseren Handhabung Cookies. Bevor Sie weiternavigieren akzeptieren Sie bitte, dass wir Cookies benutzen OK

Himmel Hölle Hoffnung (in Ludwigshafen am Rhein)

Datum:

30/09/16


Himmel Hölle Hoffnung (in Ludwigshafen am Rhein)

Eine Hommage an Dante Alighieri und Ernst Bloch mit Skulpturen von Wolf Spitzer.

2021 ist Dante-Jahr. Der Todestag des italienischen Dichters Dante Alighieri (1265-1321) jährt sich zum 700. Mal. Zu diesem Anlass präsentiert das Ernst-Bloch-Zentrum der Stadt Ludwigshafen am Rhein unter Schirmherrschaft des Istituto Italiano di Cultura Stuttgart und in Kooperation mit der Deutsch-Italienischen Vereinigung Frankfurt e.V. eine Ausstellung, welche an die Präsenz von Dantes Werk in den Schriften des in Ludwigshafen am Rhein geborenen Philosophen Ernst Bloch (1885-1977) erinnern soll. Ab dem 16. September 2021 werden im Ernst-Bloch-Zentrum der Stadt Ludwigshafen am Rhein ausgewählte Werke des Speyerer Künstlers Wolf Spitzer (*1940) mit Bezug auf Dantes „Göttliche Komödie“ ausgestellt.

Wolf Spitzer studierte an der Werkkunstschule Darmstadt und an der Akademie der Bildenden Künste Wien. Seit 1971 ist er als freischaffender Künstler tätig und kann zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland sowie mehrere Großplastiken im öffentlichen Raum vorweisen, darunter das an Blochs Philosophie inspirierte „Lichttor“ (1979) auf dem Ludwigshafener Rathausplatz. Spitzer beschäftigt sich bereits seit vielen Jahren mit Dante Alighieris „Göttlicher Komödie“ und ihren vielseitigen Interpretationen. Seine im Wachsausschmelzverfahren hergestellten Bronzebänder-Skulpturen stellen den Kontrast zwischen der Erfahrung extremer Erschütterungen und der Hoffnung dar.

Im Rahmen der Veranstaltungen Dante700: >>>

Unter der Schirmherrschaft des Istituto Italiano di Cultura Stuttgart.

Zum Ernst-Bloch-Zentrum Ludwigshafen: >>>

Begleitprogramm: >>>

Vernissage am 16.09.2021 um 18.00 Uhr: >>>

  • Begrüßung: Prof. Dr. Immacolata Amodeo, Direktorin des Ernst-Bloch-Zentrums der Stadt Ludwigshafen am Rhein
  • Grußwort: Dr. Andrea Esteban Samà, Italienischer Generalkonsul, Frankfurt am Main
  • Grußwort: Priv.-Doz. Dr. Caroline Lüderssen, Vorsitzende des Vorstands, Deutsch-Italienische Vereinigung e. V., Frankfurt am Main
  • Rede des Künstlers Wolf Spitzer
  • Einführung in das Werk Wolf Spitzers: Maria Leitmeyer, M.A., Kustodin des Purrmann-Hauses, Speyer

Informationen

Datum: von Do 16 Sep 2021 bis Do 25 Nov 2021

Organisiert von : Ernst-Bloch-Zentrum der Stadt Ludwigshafen am Rhein

In Zusammenarbeit mit : Italienisches Kulturinstitut Stuttgart

Eintritt : frei


Ort:

Ernst-Bloch-Zentrum, Walzmühlstr. 63, Ludwigshafen am Rhein

10190