Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

„Sittenlose Etruskerinnen" – Was sagt die Archäologie zum Frauenbild antiker griechischer Autoren? (a Karlsruhe)

Data:

12/04/2018


„Sittenlose Etruskerinnen

Vortrag von Prof. Dr. Friedhelm Prayon (Universität Tübingen) im Rahmen der Ausstellung "Die Etrusker - Weltkultur im antiken Italien".

Sehr schön seien sie, die Etruskerinnen, mit gepflegtem Äußeren, aber auch trinkfest und vergnügungssüchtig, Männern gegenüber freizügig, ja geradezu zügellos, und die Vaterschaft ihrer Kinder sei ihnen oft unbekannt.

Solche Charakterisierungen etruskischer Frauen durch griechische und römische Autoren seit dem 4. Jahrhundert v. Chr. überraschen, weichen sie doch deutlich ab von dem Bild, dass über die griechischen und römischen Frauen überliefert ist, die sich ausschließlich um Haus und Familie sorgten. Unterschieden sich demnach die etruskischen Frauen tatsächlich wesentlich von ihren Zeitgenossinnen in Griechenland und Rom, oder handelt es sich um Missverständnisse und Verleumdungen?

Um diese Frage zu klären, können wir leider nicht auf zeitgenössische Schriftquellen aus Etrurien zurückgreifen. Umso wichtiger und aussagekräftiger ist allerdings die archäologische Überlieferung, die deshalb im Mittelpunkt des Vortrages stehen wird: Anders als in Griechenland und Rom bestand in Etrurien seit altersher die Sitte, das Grab als häusliche Wohnstätte auszustatten und Abbilder der Verstorbenen aufzustellen. Vielfältig sind die Aussagen der Wandmalereien nicht nur hinsichtlich der Jenseitsvorstellungen, sondern auch in Bezug auf das Familienleben und die Familienstrukturen, ergänzt noch durch Grabinschriften. Dabei zeigt sich, dass in Etrurien sehr klare Familienverhältnisse bestanden und die Ehefrau eine weitgehend gleichberechtigte Partnerin war, die offensichtlich über größere Freiheiten verfügte als dies in Griechenland und Rom der Fall war.

Eintritt: € 4;- / 3;-

Zur Ausstellung: >>>

Informazioni

Data: Gio 12 Apr 2018

Orario: Alle 18:00

Organizzato da : Badisches Landesmuseum Karlsruhe

In collaborazione con : Italienisches Kulturinstitut Stuttgart

Ingresso : A pagamento


Luogo:

Badisches Landesmuseum, Gartensaal, Schlossbezirk 10, Karlsruhe

8192