Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

La Serenissima - Zeichenkunst in Venedig vom 16. bis 18. Jahrhundert (a Stoccarda - evento di altri)

Data:

11/10/2019


La Serenissima - Zeichenkunst in Venedig vom 16. bis 18. Jahrhundert (a Stoccarda - evento di altri)

Innerhalb der Kunstlandschaften Italiens kommt Venedig eine besondere Stellung zu. Die ungewöhnlichen Lichtverhältnisse in der Lagunenstadt, die vom reflektierenden Wasser umgeben ist, inspirierten nicht nur die venezianischen Maler, sondern auch vor allem die Zeichner. Der Strich, oft mit der Feder ausgeführt, übernimmt die führende Rolle: schwungvoll, vibrierend und in tänzerischer Leichtigkeit werden spielerisch hingestreute Tupfen, Linienhäkchen und Lavierung eingesetzt, um die flimmernden Effekte der einzigartigen Atmosphäre von "La Serenissima" (der "Allerdurchlauchtigsten", wie Venedig liebevoll genannt wurde) wiederzugeben. Dabei entstehen Kompositionen mit eher sparsam eingesetztem Zeichenmaterial und viel Gespür für ausgedehnte Flächen.

Die Ausstellung präsentiert mit rund 50 Zeichnungen von über 20 Künstlern, darunter Jacopo Tintoretto (1518-1594), Paolo Veronese (1528-1588), Sebastiano Ricci (1659-1734), Giovanni Battista Piazzetta (1682-1754) und Giuseppe Bernardino Bison (1762-1844), die unterschiedlichsten Facetten der Venezianischen Zeichenkunst vom 16. Jahrhundert bis zum Niedergang der Republik Venedig im 18. Jahrhundert.

Informazioni

Data: Da Ven 11 Ott 2019 a Dom 2 Feb 2020

Organizzato da : Staatsgalerie Stuttgart

Ingresso : A pagamento


Luogo:

Staatsgalerie, Graphik-Kabinett, Konrad-Adenauer-Str. 30-32, Stoccarda

9047