Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

Freiburg - Habsburg - Italien (a Friburgo - evento di altri)

Data:

20/06/2020


Freiburg - Habsburg - Italien (a Friburgo - evento di altri)

Nell'ambito delle manifestazioni Freiburg 2020. 900 Jahre jung.

9.30 Uhr: Prof. Dr. Horst Buszello
Freiburg und Habsburg. Versuch einer Bilanz

Im Jahr 1368 unterstellte sich die Stadt Freiburg der habsburgisch-österreichischen Landesherrschaft: Freiburg wurde Teil einer aufstrebenden deutschen, dann - seit der Zeit Maximilians I. - europäischen Großmacht. Der Vortrag untersucht, wie sich diese Tatsache auf die politische und kulturelle Entwicklung der Stadt sicht- und spürbar bis heute ausgewirkt hat (Versuch einer Bilanz). Ein Aspekt wird die französisch-habsburgische Rivalität sein. Nachdem die militärische Konfrontation in Italien mit einem Sieg des Hauses Habsburg endete (1544), verlagerte sich die Auseinandersetzung zu Beginn des 17. Jahrhunderts an den Oberrhein. Im Mittelpunkt stand, für rund 100 Jahre, Freiburg.

11.00 Uhr: Detlev Hoffmann
Szenen einer Beziehung zwischen Habsburg und Italien

Vom 16. Jahrhundert bis zum staatlischen Einigungsprozess Italiens im 19. Jahrhundert waren die Habsburger Hauptakteure im Kanpf der europäischen Großmächte in Italien. Die Amplitude ihres Wirkens schwankt zwischen großen gegensätzlichen Polen. Dem Entsetzen über die Plünderung Roms 1527 steht die Anerkennung gegenüber, dass die Habsburger aus dem Großherzogtum Toscana im 18. Jahrhundert einen Musterstaat im Sinne der Aufklärung gemacht haben. Entsprechend gestaltet sich die Wahrnehmung ihres politischen Wirkens in Italien bis heute sehr zwiespältig. Der Vortrag greift exemplarisch entscheidende Phasen heraus, die auch bildmächtig in der historischen Erinnerung nachwirken.

Eintritt frei.

 

Informazioni

Data: Sab 20 Giu 2020

Orario: Dalle 09:30 alle 12:30

Organizzato da : Dante Alighieri Gesellschaft Freiburg e.V.

Ingresso : Libero


Luogo:

Università, Kollegiengebäude I, HS 1098, Platz der Universität 3, Friburgo

9908