Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

Alles andere ist Lüge (a Stoccarda - evento di altri)

Data:

14/11/2020


Alles andere ist Lüge (a Stoccarda - evento di altri)

Lesung mit dem Stuttgarter Autor Michele Lo Chiatto.

Der Frage, ob es in einer Gesellschaft, die von Machtstreben und Angst regiert wird, überhaupt Gewinner*innen geben kann, widmet sich Michele Lo Chiatto in seinem bewegenden Roman über die organisierte Kriminalität im Raum Neapel. Mit seinem Text fragt er: Was geht mit den verschiedenen Machtformen einher, inwiefern schränken sie unsere Freiheit ein – und sind diese Machtformen nicht längst verzichtbar?

Um in Stuttgart eine bessere Zukunft zu suchen, verließ Michele Lo Chiattos Vater vor über 50 Jahren die Region um Neapel, eine Gegend, in der mehrere tausend Menschen ihr Leben durch die organisierte Kriminalität verloren haben. Nun ist sie Schauplatz von Lo Chiattos Roman. Die Hauptfigur, Nino Alfieri, wird Opfer eines Gewaltverbrechens, bei dem sein Freund das Leben verliert und er den Mörder kennt. Er flieht vor dem Camorra-Clan auf den abgelegenen Bauernhof seiner Großtante. Doch die Isolation setzt seiner angeschlagenen Psyche stark zu und Angst, Zorn und der Wunsch nach Vergeltung wachsen und seine Skrupel sinken.

Das sagt die Jury: „Der Autor Michele Lo Chiatto verbildlicht in seinem Roman ‚Alles andere ist eine Lüge’ gesellschaftliche Konflikte anhand des Beispiels Neapel – Heimat seiner italienischen Familie, aber auch Schauplatz für Kriminalität und Korruption. In seinem spannenden Roman werden diverse Themen aufgegriffen, die auf geschickte Art und Weise miteinander verbunden sind: Die eigene Psyche, Schuldfragen, Homosexualität, die Gesellschaft und der Umgang mit Geflüchteten ist eingebettet in eine mitreißende Kriminalgeschichte.“ (Sofie Anton)

Lesungen um 18.30 Uhr und um 20.30 Uhr.
Tickets (€ 10;- / 7;-): >>>

Im Rahmen des interkulturellen Festivals Made in Stuttgart (11.11. - 15.11.2020): >>>

Homepage des Autors: >>>

Informazioni

Data: Sab 14 Nov 2020

Organizzato da : Forum der Kulturen Stuttgart e.V.

In collaborazione con : Theater am Faden Stuttgart

Ingresso : A pagamento


Luogo:

Theater am Faden, Hasenstr. 32, Stoccarda

10000