Questo sito utilizza cookies tecnici (necessari) e analitici.
Proseguendo nella navigazione accetti l'utilizzo dei cookie.

Disdetto!!! – Nessuna parola dice di noi (a Stoccarda)

Gaia Manzini
Gaia Manzini
Stadtbibliothek, LesBar, Mailänder Platz 1, Stuttgart

Fällt aus!!! Gaia Manzini hat ihre Lesereise durch Deutschland aus persönlichen Gründen abgesagt.

Begegnung mit der Autorin Gaia Manzini

„Für uns gibt es keinen Namen“, so der Titel der auf Deutsch erschienen Übersetzung im Freiburger Nonsolo Verlag, ist die Geschichte von Ada, die eine mutige Reise auf der Suche nach dem eigenen Selbst aufnimmt und sich dabei einer bewusst erlebten Mutterschaft jenseits aller Klischees hingibt.

Gaia Manzini ist Schriftstellerin und Drehbuchautorin. Sie hat mit dem Regisseur Nanni Moretti zusammengearbeitet und am Drehbuch für seinen Film „Mia madre“ mitgewirkt. Für die Romane La scomparsa di Lauren Armstrong (Fandango, 2012) und Nessuna parola dice di noi (Bompiani, 2021) war sie jeweils für den „Premio Strega“ nominiert. Außerdem schreibt sie für „Sette“, „Il Foglio“ und die Wochenzeitschrift „L’Espresso“.

Eine Veranstaltung des Italienischen Kulturinstituts Stuttgart in Zusammenarbeit mit dem Verein „Freunde des Italienischen Kulturinstituts Stuttgart e.V.“ und dem nonsolo-Verlag Freiburg i.Br.

Anmeldung: 0711 / 16 28 10
  • Organizzato da: Italienisches Kulturinstitut Stuttgart
  • In collaborazione con: Freunde des Italienischen Kulturinstituts Stuttgart e.V., nonsolo-Verlag